IMAG 3/2012 (Jiri Hampl, Zweieck-Grafik)

Resonanzen

Sehr geehrter Herr Dr. Grunow!

Ich danke Ihnen von ganzem Herzen für Ihr Sommerabendkonzert am Donnerstag, dem 19. Juli 2012 in Burg Mauel.

Nicht nur die Lieder, sondern Ihre gewaltige Stimme und auch die enorme Stimme von Birgit Harnisch, begleitet von Dörte Behrens am Piano, haben mich sehr beeindruckt. Die zum Rhythmus passenden Tanzbewegungen und die perfekten Überleitungen vermitteln das vollkommene Gefühl eines italienischen Abends. Das Publikum sang auch gern mit und genoss die Zeit sichtlich.

Es war meine erste Begegnung mit ihnen und mit Sicherheit nicht die letzte. Für mich war diese Vorstellung vergleichbar mit der Aufführung von "Schwanensee", getanzt von Margot Fontayne in London. Auch den Tanz von Rudolf Nurejew habe ich in London erleben dürfen. Ballett ist für mich, die alle Arten von Musik und Tanz liebt und vieles auch ausgelebt hat, die vollkommenste Form des Tanzes wie auch die klassische Musik.

Ich habe so eine vollkommene Vorstellung, wie sie Ihr Ensemble geboten hat, hier in Windeck nicht erwartet. Ich hätte eher vermutet, dass Sie in Bayreuth bei den Nibelungenfestspielen oder den Salzburger Festspielen auftreten. Auch anderen großen Bühnen oder dem Fernsehen hätte ich Sie zugeordnet.

Hoffentlich haben Sie Ihre Stimmen auf CDs verewigt, damit sie der Welt erhalten bleiben, falls Sie sie durch eine Erkältung oder einen Unfall, den Gott verhüten möge, verlieren sollten.

Nochmals herzlichen Dank für Ihre Darbietung und die Ihres Ensembles.

Mit freundlichen Grüßen, G. Keddi

Wenn ich meine Familie in Windeck-Rossel besuche, ist es dort ein besonderes Erlebnis, den großen Künstler Hubert Grunow zu treffen.
Der Tenor und Theologe wohnt in der Nachbarschaft und überrascht gerne zu besonderen Anlässen die Mitmenschen aus seiner Umgebung mit einem wunderbaren Ständchen.

Im Juli 2012 kam ich wieder nach Rossel.
Der große Sänger Hubert Grunow verteilte die letzten Einladungen für sein 5. Sommerabendkonzert, als er mir über den Weg lief. Natürlich waren auch wir herzlich eingeladen.
Der überfüllte Konzertsaal, die fröhlichen, mitsingenden Menschen, das temperamentvolle Klassikensemble "Viva la voce" und Hubert Grunow hautnah. Es war ein toller Abend, an den ich gerne zurück denke.

Das konzertante Gesamtpaket hat den Abend so schön gemacht.
Vielleicht lässt sich so etwas auch mal hier organisieren?

Vielen,vielen Dank an Hubert und sein hervorragendes Ensemble.

Viele Grüße von Monika Beschow (Berlin)